Bean Boozled Challenge! Teste den Dschungelcamp-Geschmack!

Na, selber auch mal Lust auf Dschungelcamp-Geschmack? Auch wenn es im Dschungelcamp nicht so läuft, probieren wir uns durch solche Geschmacksrichtungen wie Nasse Windel, Kotze oder Hundefutter.

Ich danke vor allem Kerstin und Alex, dass sie dabei mitgeholfen haben 🙂

Bean Boozled Challenge funktioniert ganz einfach: Es gibt von einer Farbe Bohnen immer zwei Sorten: Zum Beispiel die braunen Bohnen können Schokopudding oder Hundefutter sein. Mit einem Rad wird erdreht welche Farbe gegessen wird. Entweder man erwischt eine schlecht schmeckende Bohne oder eine gut schmeckende und nach der Challenge kann ich sagen die schlechten Bohnen haben es manchmal in sich.

Am allerschlimmsten traf es uns mit verrottetem Ei. Das sprach direkt den Kotzreiz und wie im Video zu sehen, erging es uns bei Ei beiden nicht so pralle.

Für eine Party ist das Spiel auf jedenfall interessant. Man muss nur erst jemand fragen, der sich die Tortur antun will, weil letztlich ist es weniger ein Gesellschaftsspiel als mehr ein nettes kleines Gimmick um die Stimmung aufzuheitern und vor allem um sich die Gesichtsausdrücke der Mitspieler zu sehen, wenn Sie eine schlechte Bohne haben.

Bewertung: 7 / 10

Bean Boozled bei Amazon: http://amzn.to/15HRVHF

Pflock-VLog #3: Charlie Hebdo, The Walking Dead und die Bean Bozzle Challenge

Im dritten Pflock-VLog geht es wie immer um Zukunftsgefasel und alles Weitere, was ich so in nächster Zeit geplant habe.

Einen kleinen Teil meines Podcasts widme ich auch den Geschehnissen in Frankreich, Charlie Hebdo.

Worauf ihr euch noch freuen könnt, ist die Rezensionen zu The Walking Dead, die „Heimliche Blicke“-Reihe und dem Ralf König-Klassiker Barry Hoden. Nächste Woche gibt es dann die erste reguläre Rezension mit dem CrossCult-Buch GEEK.

Morgen geht es schon weiter mit der Bean-Bozzle-Challenge und ich weise auch nochmal auf meinen neuen Podcast Etage 13 mit meinem Kollegen Steffen Liebschner.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Pflock-VLog Nummer 3 🙂

Timecodes:
00:00:06 Begrüßung
00:01:08 Charlie Hebdo
00:07:50 Rezensionen in der Zukunft

– The Walking Dead 21: http://amzn.to/1B5Lwk2
– Heimliche Blicke-Reihe: http://amzn.to/1KU2MhQ
– Barry Hoden: http://amzn.to/1ITXMaR
– Geek: http://amzn.to/1yx7bke

00:11:25 Bean Bozzle Challenge
00:12:40 Etage13 & Pflock-VLog als Podcast?

Ein 1000-faches Dankeschön für 1000 Views! In these words 2

Dieses Video ist schuld an 1000 Views und an ein Versprechen, dass ich mir selber gegeben habe. Aber zuvor:

DAAAANNNKKKKEEE!

Dafür, dass sich insgesamt über 1000 Leute sich dieses Video angeschaut haben. Das war auch noch meine erste Rezension zu einem Manga überhaupt in Videoform. Eigentlich war es mir peinlich mit den Sachen, die ich ans Ende angefügt habe. Ich habe die Theorie, dass der Zensierbalken im Vorschaubild Schuld an den ganzen Aufrufen ist. (Ich bin Realist, wegen der verschwurbelten Infos ist es bestimmt nicht ;))

Ich habe mir selber gesagt, wenn je ein Video die 1000-View-Grenze überschreitet, gibt es einen zweiten Teil davon und das Schöne an „In these words“ ist, dass es einen zweiten  Teil gibt. Also Zeit für Boys Love und einem amorösen Geschnacksel zwischen einem Polizisten und einem Verbrecher. Ich überlege mir was Feines für den zweiten Teil und ab dem 25.01.2015 gibt es endlich neues Zeug.

Bis dahin,

Tschö