Fear the Walking Dead Staffel 1 Recap

AMC Fear the Walking Dead Staffel 1 Episode 1 – 6 Recaps

Fear the Walking Dead hat den Weg in das deutsche Fernsehen gefunden, in dem Fall Amazon Prime. Ich habe in den letzten 6 Wochen alle 6 Folgen auf meinem Youtube-Kanal geschaut und entweder mit einem Audiokommentar oder einem Recap begleitet.

Wenn ihr runterscrollt kommt ihr direkt zu den einzelnen Folgen. Dabei befiundet sich auh immer der Link zu Amazon Prime, da es dort die Folgen sofort nach US-Release zu sehen gibt.

Travis Manawa auf dem Weg zu Travis Grimes – Kurze Einführung

Um wen geht es hier? Bei Fear the Walking Dead verfolgen wir eine Patchwork-Familie rund um Travis Manawa und Madison Clark. Travis hat eine Ex-Frau namens Lisa Ortiz und einen Sohn mit der Frau mit dem Namen Chris. Währenddessen bringt Madison aus ihrer ersten Ehe die Kinder Nick, drogensüchtig, und Alicia, hat einen Freund, mit.

In der Serie geht es um das langsame Ankommen der Zombies in Los Angeles, spielt also fernab von dem Walking Dead-Setting. Es ist als Prequel gedacht und man merkt auch, dass es hier, statt der typischen post-apokalyptischen Leere, die Stadt noch voller Menschen ist und es zu Anfang noch keine große Zombiehorden gibt. Aber abwarten 😉

Fear the Walking Dead Episode 1: Gute alte Zeit (Audiokommentar)

In der ersten Folge wacht der drogensüchtige Nick in einer Kirche auf und Travis macht sich selbst ein Bild von der Lage.

Diese Folge beginnt langsam, hat aber ein interessantes Setting.

Bewertung: 9  / 10

Fear the Walking Dead Episode 2: So nah und doch so fern (Recap)

In der zweiten Folge begleiten wir Travis auf dem Weg zu seiner Ex-Frau Liza und seinem leiblichen Sohn Chris. Alle drei schlagen sich schließlich durch die wirren Straßen von Los Angeles.

Die Folge ist etwas ruhiger, die Straßenszenen sind ganz interessant, ansonsten gebt mir mal mehr Action, Leute.

Bewertung: 7 / 10

Fear the Walking Dead Episode 3: Der Hund

In der dritten Folge hat Madison alle Hände voll damit zu tun das Eigenheim zu verteidigen, während sich Travis durch Los Angeles mit der Familie Salazar kämpft.

Schön mal wieder an Resident Evil erinnert zu werden mit dem Einsatz eines Hundes. Zusätzlich macht Travis Gutmensch zusammen mit Madison die Begegnung mit ihrer ehemaligen Haushälterin durch. Interessante Folge.

Bewertung: 8 / 10

Fear the Walking Dead Episode 4: Nicht vergeben

In dieser Folge passiert viel Kleinwerk. Die Nationalgarde ist in der letzten Folge eingerückt und Travis sowie Madison damit zurechtkommen. Chris sieht was blinken (WOW!)

Naja, diese Folge kommt gänzlich ohne Zombies aus und ist a bissel lahm. Mehr Action please!

Bewertung: 6 / 10

Fear the Walking Dead Episode 5: Kobalt

Daniel Salazar foltert den Freund von Ophleia und kommt hinter den Plan der Nationalgarde, darauf müssen Travis und Madison reagieren.

Die Folge zieht endlich wieder actionmäßig was an und die Wendung am Ende war auch ganz nett.

Bewertung: 8 / 10

Fear the Walking Dead Episode 6: Der gute Mensch

In der Finale gibt es endlich mal Zombietime. Die große Zombiehorde ist endlich da und überrennt Teile von Los Angeles. Vor allem den Part, in dem Nick und Mr. Strand gefangen sind. Da das nicht so bleiben kann, kommt die Kavallerie in Form von Madison und Travis. Und wer ist eigentlich diese Abigail?

Super Folge, Action gefolgt von emotionalen Momenten, schöner Abschluß, ärgerlich, dass es erst im Sommer 2016 weiter geht.

Bewertung: 10 / 10

Kurzes Review der Fear the Walking Dead Stattel 1

So, nun noch eine abschließende Bewertung meinerseits zu der gesamten Staffel des Zombie-Prequels. Insagesamt macht die gesamte erste Staffel einen soliden Eindruck. Der Fokus von FtWD liegt dadurch, dass wir nicht in der Post-Apokalypse rumlaufen, eher auf das erste Auftauchen der Zombieplage. Die ersten Folgen kranken deswegen noch etwas mehr an den normalen Alltagsproblemen, als an den Auswirkungen der Zombie-Apokalypse. Gegen Ende der Staffel nimmt das Ganze zum Glück Fahrt auf und am Ende wird es dann auch noch recht spannend.

Vor allem könnte in der 2. Staffel das Setting interessant werden. Die Charaktere selbst sind selbst manchmal etwas zu flach und ich kann mich noch nicht 100 % mit einem der Protagonisten identifizieren. Jedoch hat Travis eine interessante Wandlung durchgemacht. Schade, dass es schon nach 6 Folgen bis nächstes Jahr Sommer vorbei ist. (Habe Amazon selbst gefragt) Ich bin trotzdem gespannt was noch kommt, wer in The Walking Dead nicht reinkommt, dem empfehle ich die Serie.

Fear the Walking Dead Staffel 1

Fear the Walking Dead Staffel 1
8.75

Story

9/10

    Charaktere

    8/10

      Spannung

      9/10

        Zombies

        9/10

          Pros

          • - Zombies!!!!
          • - Spannung nimmt gegen Ende zu

          Cons

          • - Dauert bis Spannung ansteigt
          • - Charaktere manchmal zu klischeehaft

          Ein Gedanke zu „AMC Fear the Walking Dead Staffel 1 Episode 1 – 6 Recaps“

          1. Story

            8.5

            Charaktere

            8.5

            Spannung

            8

            Zombies

            9

            Hallo,

            ich würde mich selbst als großen Fan von TWD bezeichnen und lese auch fleißig die Comics. Als die Ankündigung eines „Prequels“ kam, dachte ich natürlich erst, dass die Produzenten noch ein wenig Geld aus der Marke herausquetschen wollen.

            Allerdings muss ich gestehen, dass sie es wirklich toll umgesetzt haben. Trotz der recht wenigen Folgen, konnten sich die Charaktere in gewisser Art und Weise entwickeln und kamen mehr als glaubwürdig rüber!

            Jetzt, wo die Hauptserie zwar recht weit fortgeschritten ist und sich auch langsam aber sicher vieles wiederholt, bin ich natürlich auf ein Ende – in welcher Form auch immer – gespannt!

            Viele Grüße
            Patrick

          Schreibe einen Kommentar

          Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *