5 Gründe, warum du den SAGA 5 Comic gelesen haben musst

Du stehst vor dem Comicregal und denkst dir: „Was zur Hölle?“ Und dann fällt dir dieser tolle Traum wieder ein, indem du im schwangeren Zustand von deinem Kerl auf den fetten Arsch gehauen worden bist, weil du es gebraucht hast. Nun, sollte es so sein, dann ist SAGA 5 nicht nur ein Comic für dich, sondern dein Tagebuch. Dann brauchst du SAGA 5 definitiv nicht lesen.

Saga 5 - Mit Ansage vom Roboter
Saga 5 – Mit Ansage vom Roboter

Solltest du aber gerade nicht diese Person sein, dann gebe ich dir jetzt 5 Gründe, warum du SAGA 5 gelesen haben solltest.

5. SAGA 1 bis 4

Natürlich ist SAGA eine Reihe und die Nummer dahinter gibt schon genug Auskunft darüber, welcher Band dieser Comic ist. Die ersten vier Teile stehen dem fünften Teil in nichts nach.

Worum geht´s?

Im der Galaxis gibt es den Planeten Landfall. Um ihn herum kreist der kleine Planet „Die Ranke“. Beide Planeten leben im Krieg miteinander, haben aber, aufgrund der Erkenntnis, das wenn ein Planet zerstört der andere ziellos im Weltall umherirrt, ihren Streit auf andere Planeten verschoben. Diese führen Stellvertreterkriege aus.

Und dann gibt es da Alana von Landfall und Marko von der Ranke, die sich ineinander verliebt haben und sogar Sex miteinander hatten. Und somit kam Hazel im ersten Band zur Welt. Hazel ist gleichzeitig auch die Erzählerin des ganzen Epos. SAGA erzählt die Geschichte von Hazel und vor allem ihrer Familie und der Flucht vor den Schergen beider Welten. Dazu gehörend ist Prinz Robot IV., der für Landfall nach den Abtrünnigen sucht und auf der anderen Seite von der Ranke, ein Auftragsjäger mit dem Namen „Der Wille“.

Die Verfolgungsjagd und weitere Verwicklungen haben uns schließlich bis zu Band 5 gebracht, in der Marko und Alana getrennt sind durch einen üblen Streit und Hazel mit ihrer Mutter und Großmutter gekidnappt worden sind. Also, du liest richtig, du hast einiges zu lesen und zwar guten Stoff, wenn du das alles verstehen willst.

Saga 5 diesmal mit Pisse
Saga 5 diesmal mit Pisse

4. Die Zeichnungen sind SAGA-haft

Fiona Staples macht eine super Zeichenarbeit. Ich mag ihren dynamischen Zeichenstil und alles sieht so schön fantasievoll bunt aus ohne poppig zu wirken. Und ich meine Sie hat ja genug Kreationen um sich auszutoben: Riesenechsen, Fernsehermenschen, Hörnerwesen, Lügenkatzen. Der Fokus der Zeichnerin liegt auch eher auf den Charakteren als auf den Hintergründen, diese sind meist simpel texturiert gehalten. Aber dadurch, dass die Hintergründe so einfach gehalten sind, können die Figuren auch besser wirken. So isses!

3. SAGA 5 macht einfach da weiter, wo es aufgehört hat

Es gibt zwei Brandherde, die in SAGA 5 fortgeführt werden: Gwendolyn, Sophie, der Bruder vom Auftragsmörder „Der Wille“ und die Lügenkatze suchen ein Gegenmittel für die Heilung von „Der Wille“. Auf der anderen Seite ist das Pärchen Marko und Alana, die getrennt für ihr Kind Hazel kämpfen. Marko hat sich dazu mit Prinz Robot zusammengetan, um endlich seine Frau und Tochter wiederzusehen. Währenddessen versucht Alana aus der Geiselhaft des Roboters und der Revolution zu entkommen. Und immer führt einen die Frage fort: Wie geht das weiter? Was ist mit Hazel?

Saga 5 - Auch bei der Gewalt geht es nicht gerade zimperlich zu
Saga 5 – Auch bei der Gewalt geht es nicht gerade zimperlich zu

2. Sex

Jajajajajaj, ich weiß schon, was jetzt wieder kommt. Beginnt hier mal wieder der notgeile Part, wo es um Möpse und Sex und dergleichen geht. Ja. Also sagen wir so, in SAGA ist Sex auch ein ungezwungener Teil, der auch interessant eingebaut wird. Was man zu sehen bekommt, sind Teile von Frau, die für Jungsteile gehalten werden, schwangere Frauen, die von hinten genommen werden oder Monster, die an ihrem eigenen Penis nuckeln. Das klingt wie eine Aneinanderreihung von Obszönitäten, hat aber immer etwas mit der jeweiligen Geschichte zu tun. Darum ist es kein fremder draufgezwungener lese-Bait, sondern ein Bestandteil der Geschichte, der Sie auch vorantreibt. Und vor allem für ein US-amerikanischen Comic, die gerne bei Nacktheit schon einen Moralkoller bekommen, eine sehr liberale Darstellungsweise.

1. Lesen

Innovative Ideen, fantastische Kreaturen und Design, spannende Ideen, farbenfrohes Erzählen, Sympathische Hauptfiguren, ein Baby als Haupterzähler, interessante Wendungen…..und Lügenkatze, war das gelogen?

Lügenkatze: ………


Saga 5 (Gebundene Ausgabe)


Neu ab:EUR 22,00 Auf Lager
gebraucht ab:EUR 20,90 Auf Lager

Best of 2015: Der Pflock-Vlog #1 des Jahres 2016

Hallo,

wie geht es euch da draussen?
2015 war ein Jahr voller Hoch und Runters egal in welchen Lebensbereichen. Aber in meinem ersten Pflock-VLog des Jahres präsentiere ich euch mal meine Höhepunkte auf YouTube.

Neben meinem besten und schlechtesten Comic, gibt es ein Top 10 der beliebtesten Comics von meinem Comic-Kanal.

Ich wünsche euch viel Spaß und immer schön am Ball bleiben, auch in 2016 🙂

euer Basti